Kursnavigation

System

Im System-Setup des Inspectors können sie einige Einstellungen vornehmen, die die Kommunikation zwischen dem Inspector-Server und dem lokalen Inspector-Client betreffen. Nehmen Sie hier nur dann Änderungen vor, wenn es Probleme gibt und Sie vom Elpical-Support darauf hingewiesen werden.

Inspector_Setup_System

 

Die beiden Einstellungen, die Sie nach Ihrem Ermessen ändern können sind:

Anzahl der Bilder lokal gepuffert: In der Reihenfolge der ID werden Inspector-Bilder vom Claro-Server auf Ihren Arbeitsplatz temporär gespeichert. So können Sie bis zu 5 Bilder bereits laden, bevor Sie diese in Photoshop® öffnen. Dies beschleunigt das Öffnen der Bilder in Photoshop®. Allerdings hat dies nur dann eine Auswirkung auf die Ladezeit, wenn die Bilder in der Reihenfolge der Bearbeitung auf dem Claro-Server (der IDs) erfolgt. Wenn Sie einzelne Bilder aus der Queue öffnen, werden diese (sofern sie nicht zu den bereits vorgeladenen Bilder gehören) einzeln vom Claro-Server heruntergeladen.

Debug trace: Wenn dies aktiviert ist, werden ausführlichere Meldungen in das Inspector.log auf Ihrem Rechner protokolliert. Dies dient der Problemsuche und -behebung. Im normalen Betrieb können Sie diese Option deaktiviert lassen. Nur im Falle einer Problemlösung sollten Sie dies aktivieren und anschließend den Inspector neu starten.

Print Friendly, PDF & Email

ELEARNING SUCHE

Haben Sie Fragen?

ELPICAL

JOHN DE JONG

Phone +31 (0) 313 633 156
E-Mail [email protected]
Skype ELPICALJOHN
Sorry, it seems that your browser is outdated. You can quickly install an update below.
Download Here: