Kursnavigation

Konfiguration

Die Standardkonfiguration einer Claro Premedia Funkinform Installation könnte wie folgt aussehen:

 

Die einfache Konfiguration enthält lediglich einen Routing-Kanal, der die Farb- von den S/W-Bildern trennt, und die zwei Bearbeitungskanäle. Die speziellen Einstellungen bezüglich der Dialog-Integration werden in diesem Fall ausschließlich im Routing-Kanal vorgenommen. Die beiden Bearbeitungskanäle sind so konfiguriert, wie Sie es bereits von ‘normalen’ Claro-Kanälen her kennen. Hinweise dazu gibt das Handbuch zu Claro Premedia.

Auf die Einstellungen des Routing-Kanals möchte ich etwas näher eingehen:
Hier ist es wichtig, dass nicht nur die Bilder, deren Original bereits Schwarz/Weiß war, an den SW-Kanal geleitet werden, sondern auch solche, die in der Produktion zu S/W konvertiert werden sollen. Richten Sie daher zunächst eine Bedingung ein, die das Kriterium ‘Farbwunsch SW’ berücksichtigt.

Routing_IF

 

Dazu aktivieren Sie unter If… die Option ‘Jobdatei enthält S/W Konvertierung’. Unter Then… markieren Sie Kanal und wählen den SW-Kanal aus.

Routing_Then

 

Fügen Sie nun eine weitere Bedingung mit dem Button Manual_ClaroPremediaServer10_DE_Page_176_Image_0004 hinzu. Dort aktivieren Sie die Option ‘Der Farbraum ist’ und wählen Grayscale aus der Liste aus. Unter Then… markieren Sie wieder Kanal und wählen den SW-Kanal aus.
Nun wechseln Sie in den Bereich Else… und aktivieren dort wiederum Kanal und markieren in der Liste nun den 4C-Kanal.
Nun werden alle Bilder, die entweder bereits Graustufen sind, oder zu solchen konvertiert werden sollen, an den SW-Kanal gesendet, alle anderen werden über den 4C-Kanal bearbeitet.
Damit ist die Grundkonfiguration abgeschlossen.

Print Friendly, PDF & Email

ELEARNING SUCHE

Haben Sie Fragen?

ELPICAL

JOHN DE JONG

Phone +31 (0) 313 633 156
E-Mail [email protected]
Skype ELPICALJOHN
Sorry, it seems that your browser is outdated. You can quickly install an update below.
Download Here: