Kursnavigation

Bilder bearbeiten

Um Bilder aus einem Indesign®-Dokument zu bearbeiten, wählen Sie den Punkt ClaroJC processing aus dem Fenster/Claro JobClient-Menü:

Es öffnet sich ein Fenster:

Der obere Bereich des Fensters enthält die Bildauswahl-Optionen:

“Ausgewählte Bilder”
Diese Option fügt nur die ausgewählten Bilder des aktuellen Dokumentes zur Bearbeitungs-Liste hinzu

“Alle Bilder auf dieser Seite”
Diese Option fügt alle Bilder der aktuellen Seite des aktuellen Dokumentes zur Bearbeitungs-Liste hinzu

“Alle Bilder in diesem Dokument”
Diese Option fügt alle Bilder des aktuellen Dokumentes zur Bearbeitungs-Liste hinzu

“Kanal wählen”
In der Mitte sehen Sie nochmals die Liste der zur Verfügung stehenden Claro-Kanäle – es kann die zuvor unter Einstellungen getroffene Auswahl geändert werden.

“Bilder zum Inspector senden”
Mit dieser Option können Sie sicher stellen, dass die betreffenden Bilder in jedem Fall an den Inspector ausgesteuert werden – auch wenn dies so in dem betreffenden Claro-Kanal nicht eingestellt ist.

“Nachricht”
Sie können hier eine Nachricht verfassen, die im Photoshop-Inspector dargestellt werden kann. Auf diese Weise können z.B. Hinweise auf besondere Retuschen mitgegeben werden

Mit Klick auf den hinzufügen-Button führen Sie Ihre Auswahl aus:

Nun befinden sich die ausgewählten Bilder in der Bearbeitungs-Liste. Mit Klick auf den Start-Button beginnt die Bildbearbeitung. Die Bilder werden auf den Claro-Server übertragen, über den ausgewählten Kanal bearbeitet, ggfs. mit Hilfe des Inspectors in Photoshop® überprüft und dann zurück auf den Indesign®-Arbeitsplatz übertragen. Je nach Fortschritt des Bearbeitungsprozesses wird sich die Statusanzeige der Bilder in der Bearbeitungs-Liste ändern.

Zunächst wechselt der Status von wait(‘unbearbeitet‘) zu busy(‘in Bearbeitung‘)

Durch klicken des Update-Buttons (bei abgeschaltetem Auto-Update) wird der Status aller Elemente in der Liste aktualisiert.

Wenn ein Bild fertig bearbeitet ist ändert sich der Status vonbusy zu ok (‘bearbeitet‘), oder im Falle eines Fehlers: error

Ein Bild mit Status ‚bearbeitetok wird im Indesign®-Dokument automatisch aktualisiert. Der Dateiname wechselt von (z.B.) ‚test.jpg‘ zu ‚test_Claro.jpg‘. Das Originalbild bleibt immer erhalten! Wenn mehrere Bilder innerhalb eines Dokumentes den gleichen Dateinamen hatten, so versieht Claro diese Bilder mit einer fortlaufenden Nummerierung (‚test_Claro_1.jpg‘, ‚test_Claro_2.jpg ‘, ‚test_Claro_3.jpg‘).

Bilder mit dem Status ‚Fehlererror werden nicht aktualisiert – das Originalbild bleibt verknüpft.

Ein einfacher Klick auf eines der Bilder in der Liste setzt den Fokus von Indesign® auf dieses Bild.

Ein Doppelklick auf ein Bild öffnet (wenn vorhanden) die detaillierten Bearbeitungsinformationen zu diesem Bild.

Ein Drücken der Leertaste während ein bearbeitetes Bild in der Liste markiert ist, blendet das passende Originalbild ein. So lassen sich Original- und bearbeitetes Bild in Indesign® vergleichen. Dieses Feature ist in Indesign CS3® nicht verfügbar.

Mit dem Abbrechen-Button können Sie die Bearbeitung aller noch anstehenden Bilder abbrechen. Der Status wechselt dann wieder von busy(‘in Bearbeitung’) zu wait(‘unbearbeitet‘).

Bilder mit Status ‚processedok oder ‚Fehlererror können nicht abgebrochen werden. Deren Bearbeitung kann mit dem Zurück-Button rückgängig gemacht werden.

Der Entfernen-Button dient dazu, Bilder aus der Bearbeitungs-Liste wieder zu entfernen. Dies ist nur verfügbar, solange die Bilder noch nicht oder nicht mehr in Bearbeitung sind.

Nach der erfolgten Bearbeitung könnte Ihr JobClient-Fenster also so aussehen:

Nun können Sie die Bilder mit Entfernen aus der Liste löschen, das Dokument abspeichern und mit dem nächsten Dokument fortfahren.

“Zeige Thumbnails”
Es ist möglich, zu jedem bearbeiteten Bild in der Liste eine kleine Vorschau einzublenden. Diese steht erst nach der Bearbeitung zur Verfügung. Der Vorgang benötigt ein wenig zusätzliche Bearbeitungszeit.

“Auto-Update”
Bei Aktivierung dieser Option wird der Status aller zur Bearbeitung anstehenden Bilder automatisch aktualisiert. Zusätzlich werden die Bilder im Dokument automatisch gegen die von Claro bearbeiteten Versionen getauscht. Solange diese Funktion aktiv ist, kann das JobClient-Fenster in Indesign® nicht geschlossen werden und es sind keine anderen Aktionen möglich.

Wenn Sie weiter an Dokumenten in Indesign® arbeiten möchten, während Bilder des ersten Dokumentes von Claro bearbeitet werden, müssen Sie diese Option deaktivieren. Dann können Sie auch das JobClient-Fenster schließen. Wenn sie es später wieder öffnen, wird der aktuelle Bearbeitungsstatus abgerufen und eingeblendet.

Print Friendly, PDF & Email

ELEARNING SUCHE

Haben Sie Fragen?

ELPICAL

JOHN DE JONG

Phone +31 (0) 313 633 156
E-Mail [email protected]
Skype ELPICALJOHN
Sorry, it seems that your browser is outdated. You can quickly install an update below.
Download Here: